facebook

Die Sache mit dem Smartphone und dem Akku.

So lädt euer Akku schneller

Eine Sache, die uns meist den letzten Nerv raubt, ist unser Handy Akku. Er ist oft viel zu schnell leer oder er lädt einfach nicht schnell genug auf, dabei müssen wir doch schon längst wieder los – das nächste Termin, das nächste Event oder Meeting wartet schon auf uns. 

Wir haben ein paar Tipps und Tricks, wie ihr euer Handy etwas schneller laden könnt!

  1. Handy ausschalten

    Wenn wir das Handy ausschalten, dann kann es viel schneller den neuen Strom tanken. Wer erinnert sich daran, wann er sein Handy wirklich ausgeschaltet hat und nicht nur auf Flugmodus hatte? Ja, wir wissen, das ist ein harter Schritt, aber vielleicht sollten wir es auch einfach mal als Challenge ansehen! 

  1. Flugmodus

    Der Klassiker. Wenn ihr das Handy auf Flugmodus schaltet, lädt es schneller, denn die ganzen großen  Prozesse, wie das Internet, Bluetooth etc. wird ausgeschaltet. Ihr könnt euer Handy für Basisprogramme wie den Terminkalender, Fotos etc. nutzen, nur auf die Erreichbarkeit müsst ihr für eine kleine Weile verzichten

  2. Akku stabilisieren

          Wer den Akku seines Handys stabiler und länger haltbar machen möchte, der sollte sein Handy
          immer erst aufladen, wenn es wirklich notwendig ist. Am Besten lädt ihr es erst wieder auf,
          wenn
 es ausgeht. So wird der Akkuprozess nicht immer durcheinander gebracht.

  1. Licht aus

         Wenn ihr die Helligkeit eures Bildschirms verringert, schont das die Batterie und den
         Stromverbrauch deutlich.

  1. Apps beenden

    Geschlossen ist nicht gleich geschlossen. Alle Apps laufen im Hintergrund weiter und klauen uns schelmisch unseren wertvollen Akku, ohne das wir es bemerken. Sorgt also dafür, dass ihr regelmäßig alle Programme schließt.

  2. Power Charger

           Der Power Charger ist wohl eines der Lebensretter schlechthin. Sind wir für längere Zeit
           unterwegs und haben keine Möglichkeit unser Handy zu laden, schließen wir es einfach an
           unsere externe Stromquelle – den Power Charger an. Natürlich muss dieser zuvor auch
           aufgeladen werden.

 

SHARE THIS

RELATED ARTICLES

LEAVE COMMENT